img0009

Pädagogik

Waldorfpädagogik

Der Waldorfkindergarten Wuppertal e.V. strebt an, durch die Beschäftigung mit der Anthroposophie und der von Rudolf Steiner entwickelten Waldorfpädagogik, das Kind verstehen zu lernen, um es in seiner Entwicklung zu begleiten. Der Blick der Erwachsenen geht dabei von den Bedürfnissen des Kindes in seiner jeweiligen Entwicklungsstufe aus. Kinder benötigen liebevolle Begleitung und Entwicklungsräume, in denen ihnen die Möglichkeit gegeben wird, die grundlegenden Dinge des menschlichen Lebens zu be- und ergreifen, die ihnen ansonsten natürliche Umgebungen auf dem Land, auf Bauernhöfen und Wiesen vermittelt hätten.

Wir versuchen unseren Kindergarten so zu gestalten, dass die Kinder sich körperlich, seelisch und geistig im Einklang entwickeln können, das Leben am Leben lernen und die Möglichkeit bekommen, selbstbildend tätig zu sein. Der Erwachsene ist wahrnehmender Begleiter eines jeden Kindes. Durch seine Präsenz, durch seine vorbildhaften Tätigkeiten und die Ausgestaltung der Räumlichkeiten und Spielangebote schafft er Beziehungen und Erziehungsbedingungen. Die Gemeinschaft der altersgemischten Gruppe ist mit ihren Anregungen, Freuden, Problemen und Aufgaben wichtiger Mitgestalter von Entwicklung und Erziehung.

 

Die einzelnen Bereiche der Konzeption gibt es hier als Download:

Konzept: Vorbild/Nachahmung

Konzept: Rhythmus und Wiederholung

Konzept: Der Erwachsene

Konzept: Sinnesausbildung

Konzept: Bildungsbereiche

Konzept: Gruppenkonzepte

Konzept:  Jahresfeste

Konzept: Zusammenarbeit

 

Auf einen Blick: Die gesamte Konzeption als pdf