Elternaufgaben

Aufgaben für die einzelnen Elternhäuser

Neben den gemeinschaftlichen Aufgaben gibt es Aufgabenbereiche, die einzelnen Familien zugeteilt sind. Nach Neigung, Zeit, Fähigkeiten kann man zwischen verschiedenen Aufgaben wählen. Jedes Elternhaus ist verpflichtet, verantwortlich einen solchen Aufgabenteil zu übernehmen und diese in Eigeninitiative auszuführen. Dies wird bei der Aufnahme in den Kindergarten besprochen und dokumentiert.

Schneedienst

In den Wintermonaten sollte der Weg vom Eingangstor bis zur Haustür von Schnee geräumt sein, bevor die ersten Kinder und Mitarbeiter eintreffen, also gegen ca. 7.00 Uhr. Die Einteilung des Schneedienstes erfolgt durch die Elternräte beider Gruppen.

Monatliche Prüfung der Kindergartenkasse

Einmal monatlich erfolgt die Prüfung der Kindergartenkasse. Die Auflistung der Bar-Ausgaben (z. B. für Bastelmaterial) und die dazugehörigen Belege können mit nach Hause genommen und dort kontrolliert werden, so dass in gewissem Rahmen eine freie Zeiteinteilung möglich ist.

Reparaturen Sanitär / Wasser

Kleinere Reparaturen im Sanitär- und Abwasserbereich, wie z. B. das Reinigen von Siphons, erfolgen auf Zuruf durch die Erzieherinnen, das dann möglichst zeitnah. Dazu benötigt wird ein wenig handwerkliches Geschick, Klempnerausbildung ist nicht erforderlich.

Reparatur / Wartung der elektrischen Betriebsmittel

Dazu gehören Wechsel von Leuchtmitteln, aber auch Uhrenstellen und das Entfusseln der Staubsauger, auch dies, möglichst zeitnah, auf Zuruf der Erzieherinnen.

Näharbeiten
Pflege des Eingangsbereiches (draußen)

Dazu gehören regelmäßiges Fegen, Aufräumen, Blumenschmuck.

Dach

Kontrolle und kleiner Reparaturen am Dach; regelmäßige Reinigung der Dachrinnen.

Reparatur des Holzspielzeuges und der Fahrzeuge

Defektes Spielzeug kann mit nach Hause genommen und dort repariert werden, auch dies auf Zuruf der Erzieherinnen.

Wäsche

Freitags erhält man einen Sack mit Schmutzwäsche (kleine Handtücher, Abtrockner), die zu Hause gewaschen und am Wochenbeginn wieder mitgebracht wird.

Fensterputzen (ein Elternhaus pro Gruppe + eines für die Tagesstätte) Etwa einmal monatlich werden die Fenster im jeweiligen Gruppenraum bzw. in der Tagesstätte gereinigt. Dies soll zu einem Zeitpunkt geschehen, wenn dort keine Kinder anwesend sind, d.h. für die Gruppenräume am Nachmittag, für den Tagesstättenbereich am Vormittag, wenn dort keine Spielgruppe stattfindet.

Mülltonnen & Glasentsorgung

Wöchentlich werden die Mülltonnen zur Leerung in den Wendehammer oberhalb des Kindergartens gefahren und nach Entleerung wieder in den Kindergarten gebracht. Einwegglas wird am Container entsorgt.

Kommunikation (Homepage, Print, Infomaterial, Presse)

Gartenkreis

Das Kollegium und der Gartenkreis organisieren in Absprache mit Herrn Anders die Gartensamstage; bei Bedarf werden vorher Pflanzen in der Baumschule gekauft oder Mist für den Kompost geholt. In der Saison trifft sich der Gartenkreis nach Absprache zu wöchentlichen bis zweiwöchentlichen Arbeitseinsätzen (Unkraut jäten, Pflanzen setzen, Zwiebeln stecken etc.). Darüber hinaus werden bestimmte Arbeiten wie Baum- und Strauchschnitt oder Betreuung des Obstgartens durch einzelne Elternhäuser durchgeführt.

Rasenmähen

Neben dem Mähen und Trimmen der Rasenflächen müssen die Spielflächen, Treppen, Balanciermöglichkeiten, Auf- und Durchgänge frei von Gräsern, Brennnesseln, Dornen usw. gehalten werden. Außerdem fallen die regelmäßige Pflege des Rasenmähers und das Aufräumen des Gerätehäuschens an.

Gartenpatenschaften

In Absprache mit dem Gartenkreis kann eine Patenschaft zur eigenständigen Pflege eines Beetes o.a. geschlossen werden.

Bastel-/ Basarkreis

Der Bastelkreis trifft sich dienstags von 15.00 b i s 17.00 Uhr im Kindergarten und fertigt verschiedene Dinge für den Basar an. Dazu gehören z. B., Puppen für den Jahreszeitentisch, Weihnachtsschmuck, Spielzeug, Transparentsterne, Gebäck u.v.m.